Tastenkappen erfüllen nicht nur ästhetische, sondern sind auch mitentscheidend für eine gute Bedienbarkeit der Tastatur.
Tastenkappen

Unsere kundenspezifischen Tastenkappen

Die Tastenkappen unserer Eingabegeräte erfüllen sehr viel mehr als nur ästhetische Ansprüche. Einerseits trägt das Design der Tastenkappen entscheidend zur Gesamtoptik der Tastatur bei und wird daher gezielt von uns als zierendes Element verwendet. Die Tastenkappen sind jedoch auch mitentscheidend für eine gute Bedienbarkeit der Tastatur und müssen dementsprechend anwenderfreundlich gestaltet werden.

Dabei spielt die Ergonomie der einzelnen Tastenkappen eine wesentliche Rolle. Unsere Kappen für unsere Standardtastaturen, egal ob aus Kunststoff oder Edelstahl, sind so geformt, dass der Finger bei Betätigung in die Mitte der Taste gleitet und nicht nach außen abrutschen kann. Erst dadurch wird ergonomisches Arbeiten an der Tastatur möglich, die taktile Rückmeldung der Schalter voll spürbar und Falschbefehle werden vermieden. Für kundenspezifische Eingabesysteme passen wir Große und Form der Tastenkappen beliebig an, sodass Sie für jede Anwendung ein zugeschnittenes Produkt erhalten.

Die Hinterleuchtung der Tastenkappen spielt eine weitere wesentliche Rolle für deren Funktionsfähigkeit. Um auch bei schwierigen Lichtverhältnissen eine zuverlässige Eingabe tätigen zu können, muss der Anwender die Tastensymbole zu jeder Zeit erkennen können. Die meisten klassisch beleuchteten Tastaturen umleuchten die Tasten. Bei schwachen Lichtverhältnissen kann das zu Blendeffekten und zu schwieriger Lesbarkeit führen. Deshalb haben wir Tastenkappen entwickelt, die lediglich die Symbole hinterleuchten. Die Tastatur strahlt daher kein Licht an die Seiten ab, wodurch sich die Symbole selbst bei absoluter Dunkelheit perfekt erkennen lassen. Zudem sind unsere Tastaturen mit unterschiedlichen Möglichkeiten zum Dimmen der Helligkeit ausgestattet.

 

Beschriftungsverfahren

Bei nicht hinterleuchteten Tastenkappen ist zuletzt auch die Art der Beschriftung entscheidend, die auch nach Jahren intensiver Benutzung immer noch klar lesbar sein soll. Nebenbei ist die Beschriftung auch eine weitere optische Komponente. Um allen Anfragen unserer Kunden gerecht zu werden, greifen wir je nach Anforderung auf verschiedene Beschriftungstechnologien zurück. Der Aufdruck der Symbole auf die Oberseite der Tastenkappe ist dabei die einfachste Möglichkeit, mehrfarbige Ergebnisse zu erzielen. Für Industrieanwendungen ist dagegen die einfarbige Laserbeschriftung sehr beliebt, da sie wesentlich abriebsicherer ist. Wer höchste Langlebigkeit bei mehrfarbigen Tastenkappen erzielen will, kann auf die innseitige Lackierung der Kappen oder die Beschriftung im 2K-Verfahren setzen, bei dem die Symbolik und die Tastenkappe aus zwei unterschiedlich eingefärbten Kunststoffen gespritzt wird.

Zusammengefasst bieten wir folgende Verfahren zur Beschriftung der Tastenkappen an:

  • Außendruck (günstiges Verfahren für farbige Symbole)
  • Innseitig-Lackiert und gelasert (absolut abriebfest und hinterleuchtbar)
  • Laserbeschriftung (sehr abriebfest, günstig und schon für kleine Stückzahlen geeignet)
  • Laser-Schneiden (absolut abriebfest, hinterleuchtbar und schon für kleine Stückzahlen geeignet)
  • 2K-Beschriftung (absolut abriebfest, mehrfarbig und je nach Komponenten hinterleuchtbar)
  • Edelstahl 2K-hinterspritzt (absolut abriebfest, farbig oder transparent und dann hinterleuchtbar)
  • Braille-Zeichen (zusätzliche haptische Orientierung durch Erhebung eines Punktes auf der Tastenkappe)

 

Ergonomie, Langlebigkeit und Lesbarkeit der Symbole sind entscheidende Qualitätsansprüche, die wir an unsere Tastenkappen stellen und durch ausgewählte Produktionsverfahren erfüllen. Wir bieten Ihnen für jeden Anwendungsbereich die passende Tastenkappe.

 

Weiterführende Links

Qualitätsmerkmale einer Tastatur (Wikipedia Erläuterung)

Mehrkomponenten-Spritzgießen (Wikipedia Erläuterung)

Spritzgießen (Wikipedia Erläuterung)

 

Kontakt

Sie haben weitere Fragen zum Thema oder möchten ein Projekt anfragen